Ausbildungsgebühren

 
Information zum aktuellen Stand Schulgeldfreiheit
Auf Grundlage der Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zum Gesundheitsbonus (Schulgeldfreiheit) hat die BFS den Gesundheitsbonus bei der zuständigen Regierungsbehörde beantragt. Sobald dem Antrag stattgegeben wird, verzichtet die BFS darauf Schulgeld zu erheben. Soweit die Schule den Gesundheitsbonus rückwirkend erhält, erstattet die BFS den Schülern das Schulgeld ab dem 2. Schulhalbjahr 2018/19.
  
Zusatzkosten:
Kosten für Fahrten, Unterbringung, gelegentliche Exkursionen und Lernmittel müssen selbst getragen werden.
 
Hinweis:
Laut § 65 der BFSO vom 18.01.1993 muss für die Schüler für die Zeit der fachpraktischen Übungen in außerschulischen Einrichtungen vom Schulträger eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Diese einmalige Zahlung (z.Zt. € 11,90) wird vom Schüler am Anfang der Ausbildung mit dem ersten Schulgeld abgebucht.
 
Die Ausbildung ist nach dem Bundes-Ausbildungsförderungs-Gesetz (BAföG) förderfähig.

Anmeldung